Dr. Martijn Arns

Gründer und Forschungsdirektor, Brainclinics Foundation

Martijn Arns schloss Ende der 90er Jahre sein Studium als Biopsychologe an der Radboud University in Nijmegen ab, führte mehrere Projekte im Bereich der angewandten Neurowissenschaften in Sydney (Westmead Hospital), München (Max-Planck-Institut für Psychiatrie) und Schottland (Organon Research in Newhouse) durch. Martijn promovierte an der Universität Utrecht zum Thema „EEG-basierte personalisierte Medizin für ADHS und Depression“ und ist auf neurobiologische Aspekte von ADHS und Depression spezialisiert.

2001 gründete er das Research Institute Brainclinics, heute Teil der gemeinnützigen Brainclinics Foundation, als unabhängiges Forschungsinstitut. Die Mission von Brainclinics konzentriert sich auf die angewandte Neurowissenschaft von der Klinik in die Klinik. Die Ergebnisse dieser Forschung sind eine wertvolle Hilfe bei der Behandlung und Vorbeugung von Symptomen wie Stimmungs-, Konzentrations-, Impulskontroll- und Schlafstörungen, die häufig bei Erkrankungen wie Depressionen, ADHS und Schlaflosigkeit auftreten. Weitere Spezialgebiete sind die Bildgebung des Gehirns (QEEG, ERPs), Chronobiologie und Schlaf sowie Research Domain Criteria (RDoC). Er ist weiter spezialisiert auf die Entwicklung und Anwendung von Neuromodulationstechniken wie Neurofeedback bei der Behandlung von ADHS und magnetischer Hirnstimulation (rTMS) bei der Behandlung von Depressionen und Zwangsstörungen. Bei Brainclinics betreut er ein Team von Senior Researchern und Doktoranden, arbeitet mit vielen internationalen Kollegen zusammen und veröffentlichte mehr als 150 wissenschaftliche Publikationen und 4 Patente.

Martijn ist Associate Professor an der Universität Maastricht und Assistant Professor an der Universität Amsterdam.

Im Jahr 2006 gründete Martijn Brainclinics Treatment als Spin-off von Brainclinics, wo neue innovative Behandlungen (rTMS, Neurofeedback) und Assessments (Schlaf, QEEG) entwickelt und validiert wurden. Diese Klinik wurde 2015 von der neuroCare Group übernommen und die hier entwickelten Protokolle und Assessments bilden heute die Grundlage der neuroCare Clinics weltweit, wo er bis heute als wissenschaftlicher Berater tätig ist. Darüber hinaus war Martijn Gründungsdirektor von Brainquiry (bis 2007), Herausgeber verschiedener wissenschaftlicher Zeitschriften und Bücher, organisierte viele internationale Konferenzen und war im Vorstand mehrerer internationaler Berufsorganisationen tätig.

Dr. Martijn Arns

Founder & Research Director, Brainclinics Foundation

Martijn Arns graduated in the late 90’s as a biological psychologist at Radboud University in Nijmegen, conducted several projects in the field of applied neuroscience in Sydney (Westmead Hospital), Munich (Max Planck Institute for Psychiatry) and Scotland (Organon Research in Newhouse). Martijn received his PhD at Utrecht University on the topic of ‘EEG-based personalized medicine for ADHD and depression’ and is specialized in neurobiological aspects of ADHD and depression.

In 2001 he founded Research Institute Brainclinics, now part of the non-profit Brainclinics Foundation, as an independent research institute. Brainclinics’ mission is focused on Applied Neuroscience from the clinic to the clinic. The results of this research are a valuable aid in the treatment and prevention of symptoms such as mood-, concentration-, impulse control-, and sleep problems, often seen in disorders such as depression, ADHD, and insomnia. Further specialties are brain imaging (QEEG, ERPs), chronobiology and sleep and Research Domain Criteria (RDoC). He is further specialised in the development and application of neuromodulation techniques such as neurofeedback in the treatment of ADHD and magnetic brain stimulation (rTMS) in the treatment of depression and OCD. At Brainclinics he supervises a team of senior researchers and PhD’s, collaborates with many international colleagues and published more than 150 scientific publications and 4 patents.

Martijn is an Associate Professor at the University of Maastricht and Assistant Professor at the University of Amsterdam.

In 2006 Martijn founded Brainclinics Treatment as a Brainclinics spin-off where new innovative treatments (rTMS, Neurofeedback) and assessments (sleep, QEEG) were pioneered and validated. This clinic was acquired by the neuroCare Group in 2015 and protocols and assessments developed here, now form the basis of neuroCare Clinics worldwide, where he still serves as a scientific adviser. In addition, Martijn was also founding director of Brainquiry (until 2007), editor of various scientific journals and books, organized many international conferences and served on the board of several international professional organisations.